Was bedeutet...?

Beim Tracking von Besuchern einer Website wird das Nutzungsverhalten analysiert und protokolliert. Das Tracking kann sehr unterschiedlich ausgeprägt sein und geht von besuchten Seiten, über den Standort des Besuchers, bis hin zu detaillierten Informationen wie Scroll- oder Klickverhalten. Auf Basis dieser Daten lässt sich z.B. die user experience verbessern oder Werbekampagnen optimieren.

Weiß man z.B. auf welcher Seite der Besucher die Website verlässt oder nur sehr kurz verweilt, lässt sich mit interessanteren oder relevanteren Inhalten entgegensteuern. Verwenden die meisten Besucher einer Website das Smartphone, sollte ggf. die Mobiloptimierung mehr Aufmerksamkeit bekommen. Beim Tracking und den daraus resultierenden Erkenntnissen gibt es kaum Grenzen, wenngleich die DSGVO Verordnung eine aussagekräftige Analyse nahezu unmöglich gemacht hat: Denn bei einer DSGVO-konformen Website kann der Besucher noch vor der Nutzung der Website das Tracking deaktivieren und so die Statistiken verfälschen.