Koncept Hotels

Nicht nur das Konzept der Hotelkette ist außergewöhnlich: Auch die Website entstand in Kooperation mit der Kölner Agentur Young and Hyperactive nicht nach dem gängigen Schema. So passen sich neben allen Elementen auch die Schriftgrößen der Bildschirmbreite an ohne an eine maximale Breite gebunden zu sein. Das Bildmaterial optimal bzgl. Dateigröße und Qualität auszuliefern, stellte sich dabei als größte Herausforderung dar.

Zur Website

Shortfacts:

  • Mehrsprachig (2 Sprachen)
  • Fullsize responsive design
  • Mitskalierende Schriften
  • Integration von MEWS Buchungssystem

Damit die Ladezeit der bildlastigen Website so gering wie möglich bleibt, werden Bilder selbst in Slidern per lazy loading nachgeladen und in bildschirmoptimierten Größen ausgegeben.

Das Buchungssystem „MEWS“ sollte nicht nur sprachabhängig sondern auch seitenabhängig eingebunden werden. Im WordPress Backend wird dafür die entsprechende ID des Hotels hinterlegt und über URL-Parameter an das Frontend übergeben. Dadurch öffnet sich ohne Umweg über eine allgemeine Auswahl die passende Buchungsmaske.