Was bedeutet...?

SEO ist die Bezeichnung für „Search Engine Optimization“, also Suchmaschinenoptimierung. Das Ziel von SEO ist es, die Platzierung einer Website bei organischen Suchergebnissen zu verbessern und somit weiter oben zu erscheinen. Als organische Suchergebnisse wird die Auflistung von Websites in Suchmaschinen genannt, die nicht durch Bezahlung besser platziert werden, sondern sich durch Inhalte und Struktur der Websites ergeben (anders als bei Anzeigen über SEA).

Onpage und Offpage Optimierung

Grundsätzlich kann man zwischen Onpage- und Offpage Optimierung unterscheiden: Zu der Onpage Optimierung gehört z.B. die Verbesserung der Seitenstruktur um den Crawlern ein besseres „Verständnis“ der Website mitzugeben. So sind z.B. auch die Texte mit ihrer Gliederung durch aussagekräftige Headlines und die Bestückung der SEO-Snippets ein wichtiger Baustein der Onpage Optimierung. Auch die Ladezeit einer Website spielt inzwischen eine nicht zu verachtende Rolle, was die Platzierung in Suchmaschinen angeht.

Die Offpage Optimierung hingegen kann nicht durch Arbeiten an der eigenen Website verbessert werden. Hierbei geht es lediglich darum Backlinks zu generieren, indem auf einer Website mit relevanten Inhalten auf die eigene Website verlinkt wird. Früher ließen sich massenhaft ganz einfach Backlinks, z.B. in Foren hinterlegen um die Offpage Optimierung voranzutreiben. Inzwischen sind die Algorithmen von Google & Co. so gut, dass wahllos platzierte Backlinks ohne Kontext keinen Vorteil mehr bieten.