Was bedeutet...?

Als GUI (Graphical User Interface) wird die grafische Benutzeroberfläche bezeichnet, mit der ein Nutzer mit Computern bzw. Betriebssystemen oder Websites interagiert. Zur Nutzung eines GUI wird in der Regel ein Eingabegerät wie Maus oder Finger für Touchgesten benötigt. Bei den ersten Computergenerationen wurden Befehle noch per Texteingabe in einer Kommandozeile ausgelöst (z.B. MS-DOS). Das erste GUI wurde Ende der 70er Jahre entwickelt und macht die Nutzung des Internets wie man es heute kennt, erst möglich.

Ein GUI ist im besten Fall auch ohne Vorkenntnisse selbsterklärend und einfach zu bedienen. Das Ziel einer GUI ist es, sich so zu Verhalten wie es der Nutzer erwartet, damit eine effiziente und schnelle Interaktion gewährleistet werden kann. Manche Elemente wie z.B. das Burger-Menü (drei Striche) oder Dropdowns haben sich seit der Entwicklung von GUI’s nicht mehr signifikant verändert und werden weltweit gleich interpretiert.