Was bedeutet...?

Befinden sich gleiche Inhalte auf verschiedenen Websites oder Unterseiten spricht man von „duplicate content“. Dazu zählen also auch wiederkehrende Inhalte auf einer Domain. Werden die betroffenen Seiten nicht über ein „canonical link tag“ mit dem Verweis auf die Originalseite ausgezeichnet, können Websites von Suchmaschinen abgestraft werden und sich im Ranking verschlechtern. Mit der Abstrafung wollen Suchmaschinen vermeiden, dass man fremde und urheberrechtlich geschützte Inhalte auf der eigenen Website verwendet.

Oftmals entsteht duplicate content durch Unwissenheit, da auch im Internet erreichbare Subdomains ausgewertet werden: Fehlt z.B. die Weiterleitung von www.domain.de auf domain.de oder umgekehrt, wird die Subdomain www als eigenständig gewertet – es entsteht duplicate content. Eine Weiterleitung sollte also unbedingt eingerichtet werden, auch wenn beide Domains die entsprechende Website fehlerfrei anzeigen.