Was bedeutet...?

Coding ist schlicht der englische Begriff für „Programmierung“. Schon Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die erste Programmiersprache entwickelt und diente vereinfacht gesagt dazu, Arbeitsanweisungen für den Computer in für ihn verständlichen Binärcode zu übersetzen. Bekanntlich besteht der Binärcode nur aus 1 (Strom an) und 0 (Strom aus), dessen Zustand in einem Bit gespeichert wird. Bis also auf dem Bildschirm überhaupt was los ist, bedarf es also einer schier endlosen Zeichenfolge von 0 und 1.

So wird z.B. das kurze Wort „Hallo“ je nach Zeichensatz in 0110100001100001011011000110110001101111 übersetzt. Wer auf jemanden trifft der Binär spricht, muss sich also Zeit nehmen…