Was bedeutet...?

Beim Caching von Websites werden komplette Abbilder der Seiten zwischengespeichert um diese bei zukünftigen aufrufen schneller bereitzustellen. Oft wird das Caching bei dynamischen Websites wie z.B. einem CMS verwendet, damit der Server die Website nicht bei jedem Aufruf neu berechnen muss, sondern auf eine gecachte, statische Datei zurückgreifen kann. Um das Caching zu optimieren, werden CSS– oder Javascriptdateien verkleinert (minifiziert) oder zusammengefasst, um die Dateigröße zu verkleinern und die Anzahl der Aufrufe zu verringern. Auch Suchmaschinen wie Google indexieren die gecachten Seiten, wodurch Caching bei der SEO-Optimierung eine durchaus große Rolle spielen kann.